Slide background

Häufige Fragen

1.Wie buche ich als Selbstzahler (Privatperson) ein Seminar ?

Grundsätzlich – ohne Registrierung ist keine Buchung möglich.

Der einfachste Weg: Registrieren Sie sich und klicken auf „Buchen“. Aus der Seminar-Auswahl auswählen und hier Ort und Termin aussuchen (hier sehen Sie auch den/die Seminarorte). Dann den weiteren Schritten folgen. Oder: Unter „Seminar buchen“ das Seminar aussuchen und über „weiter“ zur „Buchung“ gelangen. Sind Sie noch nicht registriert, erfolgt hier zuerst die Registrierung. Danach können Sie ein Seminar auswählen und wieder den weiteren Schritten folgen. Nach der Buchung erhalten Sie eine elektron. Bestätigung per e-mail sowie eine Zahlungsaufforderung für die Überweisung der Teilnahmegebühr.

1. Registrieren, Menü „Mein Konto (Registrierung)“
2. Bei Menü „Mein Konto“ auf „Buchen“ klicken
3. Seminar Auswählen
4. Ort und Termin auswählen, Buchungsvorgang fortsetzen

Oder

1. Auswahl auf Mein „Seminare Buchen“
2. Auf „Weiter“ (Privatpersonen)
3. Registrieren (wenn noch nicht erfolgt)
4. Erneute Seminar Auswahl
5. Ort und Termin auswählen, Buchen fortsetzen

2.Können Firmen auch über das System ein Seminar buchen ?

Nein, Firmen können sich nur registrieren und fragen bitte unsere Seminarangebot direkt bei uns ab. Unternehmen buchen bei uns über ihr eigenes Bestell-/Einkaufsverfahren, an das wir uns halten. Das Angebot für Unternehmen kann auch als PDF bei „Seminare Buchen“ unter der Auswahl FIRM001 (hier finden Sie das weitere Angebot) oder im Menü „Unsere Firmenseminare“, heruntergeladen werden.

3.Weshalb sind die Teilnehmer-Gruppen bei theranima ® stark begrenzt?

In der Psychotherapie können Gruppen bis 9 Teilnehmer mit einem Therapeuten durchgeführt werden. Wir haben uns für eine maximale Größe mit 5 Teilnehmern entschieden, da wir den Individualcharakter für die Effizienz in der Gruppe und bei individuellen Fragestellungen für optimal finden.

4.Warum und wozu werden eigentlich Outdoor Maßnahmen durchgeführt?

Die positive Wirksamkeit von Outdoor-Maßnahmen sind sowohl im Management als auch in der Psychotherapie seit langem bekannt. Unsere Seminarfachkraft kann hier zum einen erlebnis- und handlungsorientierte Ansätze mit der Gruppe verfolgen. Zum anderen dient es der Auflockerung und Entspannung. Einzelgespräche sind besser möglich und „in der Bewegung“ kommen neue Ideen und Ansätze. Im Sommer finden Gesprächsgruppen gerne in freier Natur statt. Im Winter beschränken wir Outdoor auf ausgedehnte Spaziergänge.

5.Weshalb wurde eine spezielle Frauengruppe (FVAL3T5) im Seminar-Programm eingeführt ?

Frauen haben eine besondere Anforderung zu Familie, Kindern, Partner und Beruf zu bestehen. Das Dreieck der Erschöpfung ist intensiv, wechselseitig und oft sehr individuell geprägt. In diesem Seminar wird insbesondere die gesamte Belastungsstruktur in ihrem Verhältnis zueinander beleuchtet und speziell auf persönliche und sehr vertrauensvolle Fragestellungen der weiblichen Teilnehmer in der Gruppe Wert gelegt.

6.Wie sieht das Einführungsgespräch (am ersten Tag) mit dem Seminarleiter aus?

Wir finden es wichtig, dass der Seminarleiter (eine therapeutische Fachkraft) die individuelle Ausgangslage der Teilnehmer erfasst und sich früh ein Gesamtbild über die Gruppe machen kann, um z. B. (Themen-) Schwerpunkte zu setzen, oder Maßnahmen in den Gruppen anzupassen. Weiterhin befragen wir Sie zu bestimmten Voraussetzungen, bitte nehmen Sie hierzu § 5 und § 6 unserer AGBs zur Kenntnis. Die Stärke von theranima ® Seminaren ist, dass der Mensch im Fokus steht, um BurnOut-Prävention sinnvoll zu vermitteln.

7.Wie kann man sich die Gesprächsgruppen vorstellen? Findet auch eine Art Workshop oder auch Gruppenarbeit statt?

Die Gruppen werden bewusst sehr klein gehalten. Das gehört zu unserer Philosophie, mit dem Thema Burnout-Prävention umzugehen. Nein – es findet weder ein Workshop noch anstrengende Gruppenarbeit statt. Das kennen Sie bereits aus Ihrem beruflichen Alltag. Niemand soll seine Probleme in so kurzer Zeit in einer Gruppe, vor Menschen, die er nicht kennt, ausbreiten oder aufarbeiten. Es geht um Prävention am Menschen und mit Menschen. In der Gruppe findet ein Austausch statt, wenn es Sinn macht und wenn unsere Fachkraft es für machbar hält. Diese Entscheidung trifft sie individuell und mit besonderer Sensibilität.

In Firmen-Seminaren (FUA001) kann auf Anforderung des Unternehmens eine Gruppenarbeit integriert werden. Jedoch nur, wenn wir das im Sinne des Präventions-Seminars und unserer Philosophie für sinnvoll halten.

8.Auf Ihrer Website wird von „Seminar-Fast-Food“ gesprochen. Woher kommt der Begriff und worauf bezieht sich diese Darstellung?

Der Begriff wurde von uns geprägt. Unter Seminar-Fast-Food verstehen wir eine zu schnelle, informativ völlig überladene, mit zu vielen Teilnehmern versehene „Veranstaltung“. Eine Vortragsreihe oder ein Seminar-Vortrag zu diesem Thema für erschöpfte Menschen anzuwenden, erzeugt nur neue Fragen – und neue Fragen in zu kurzer Zeit bedeuten Stress und erneute Erschöpfung. Wer sich nach einem Tagesseminar erschöpft und mit Informationen überfrachtet sieht, wird feststellen, dass sich sein „Outlook“ auf Prävention nicht gerade verbessert hat.

Seminar-Fast-Food aus dem Katalog – nein danke !

9.Finden Sie Ihre Seminare eigentlich etwas zu teuer? (wurde dem Geschäftsführer der theranima ® gestellt)

Wir sind der Meinung, dass jeder für sich selbst beantworten muss, unter welchen Rahmenbedingungen er ein solches Seminar besuchen möchte – und wie wichtig ihm die zukünftige Vermeidung seiner aktuellen Situation ist. Wer nach einem 10- oder 20-jährigen Berufsleben bereit ist, etwas für die Verbesserung seiner Situation zu investieren, und sich als Individuum sieht, und auch so wahrgenommen werden möchte, der ist bei theranima ® richtig.

Unsere Fachkräfte sind erfahrene Therapeuten, die mehrjährige Erfahrungen mitbringen und sich Menschen aus Überzeugung widmen. Dafür steht theranima ®. Deshalb: „Die Sichtweise der betriebswirtschaftlichen Optimierung von Seminaren, bei einem solch wichtigen Thema, halten wir für wenig sinnvoll.“

10.Gibt es bei der Zusammensetzung der Teilnehmer berufliche Branchenschwerpunkte?

Nein. Erschöpfung und Stress ist kein branchenspezifisches Problem. Alle Berufsgruppen sind betroffen. Jede Berufsgruppe hat natürlich ihre Eigenarten, wie durch die Ausübung der Tätigkeit und deren Umfeld Erschöpfung zustande kommt. Wie sich ein BurnOut einstellt, wie er zustande kommt – ist Teil des Seminars.

11.Wie setzen sich die Seminare zusammen, welche Teilnehmer sind zu erwarten?

Melden sich 2 Teilnehmer aus derselben Branche an und sind in konkurrierenden Unternehmen am selben Markt tätig, werden wir diese Teilnehmer in den Gruppen oder Seminaren trennen. Voraussetzung ist, dass Sie uns bei der Anmeldung Ihre Branche oder Ihr Unternehmen mitteilen (freiwillige Angaben). Wir behandeln alle Angaben streng vertraulich. Darüber hinaus werden Sie von uns im Seminar nie aufgefordert, Ihr Unternehmen oder Ihren Arbeitgeber vor anderen Teilnehmern zu nennen.

Kontakt

    kontakt(at)theranima.de
  +49 (0) 89 – 45 45 61 61

Montag – Freitag 9 – 18 Uhr
An Seminar-Tagen 9 – 19 Uhr